Home / Hardware / Grundlagen / Gehäuse

Gehäuse

gehaeuseIm Gehäuse sind alle Komponenten des Computers untergebracht. Dazu gehört das Netzteil, Mainboard mit Prozessor und Arbeitsspeicher, Erweiterungskarten und Laufwerke wie das Diskettenlaufwerk, der Festplatte und CD/DVD-Laufwerk.

Das Gehäuse schützt die Komponenten vor Schmutz und macht ihn außerdem leichter transportierbar. Auch die Kühlung wird über ein Gehäuse erleichtert, da mithilfe von Gehäuselüftern ein Luftstrom erzeugt werden kann, der die Hardware-Komponenten kühlt. Die Kühlung spielt eine wichtige Rolle für die Langlebigkeit der Komponenten.

Im Anwenderbereich kommen neben den Desktop-Gehäusen zumeist Midi- und Big-Tower zum Einsatz. Die flachen bzw. schmalen Desktop-Gehäuse können direkt auf dem Schreibtisch platziert werden. Die Midi-Tower sind wohl die am häufigsten vorkommenden Gehäuse bei Anwendern. Der Big-Tower unterscheidet sich vom Midi-Tower durch mehr nutzbare Fläche im Gehäuse, sowie mehr Einschüben für Laufwerke und Erweiterungskarten.

Form und Größe des Gehäuses sind maßgebend für die möglichen Formfaktoren, die mit dem Gehäuse kompatibel sind. Der Formfaktor gibt bestimmte Maße für Hardware-Komponenten vor, damit diese herstellerunabhängig in gleicher Größe und passender Befestigungsmöglichkeit gefertigt werden.

Im Frontbereich befinden sich zumeist Audio- und USB-Anschlüsse sowie die Aussparungen für optische Laufwerke wie CD- oder DVD-Laufwerke. Im Heck des Gehäuses befinden sich die Ausgänge des Mainboards für den Anschluss der Ein- und Ausgabegeräte wie z.B. Maus, Tastatur, Monitor und Audio-Geräte.

Tipps zum Gehäuse-Kauf findest du im Gehäuse-Ratgeber.