Home / Hardware / Tutorials / Mainboard anschließen

Mainboard anschließen

Ein-/Ausschalter, Resetknopf, LEDs und Speaker an das I/O-Panel anschließen

Zum Schluss müssen noch die Kabel vom Gehäuse selbst an das I/O-Panel des Mainboards angeschlossen werden. Dazu gehören Ein-/Ausschalter, Resetschalter, Betriebs-LED, HDD-LED und eventl. ein Speaker. Bei Gehäusen mit Front-Panel-Anschlüssen können noch weitere Anschlüsse vorhanden sein wie beispielsweise Audio, USB oder FireWire. Die Anschlüsse befinden sich unten auf der Hauptplatine. Wenn die Mainboard-Anschlüsse nicht oder nur umständlich beschrieben sind, hilft ein Blick ins Handbuch des Mainboards.

mainboard-anschließen_001 mainboard-anschließen_002 mainboard-anschließen_003 mainboard-anschließen_004

Wenn alle Komponenten eingebaut und angeschlossen sind, sollten die Kabel im Gehäuse gebündelt werden. Lose Kabel könnten sich in Lüftern verfangen und behindern den Luftstrom im Gehäuse. Das führt zu einer schlechteren Kühlung der Hardware. Außerdem lassen sich Hardware-Komponenten schneller nachrüsten, wenn kein Kabelsalat im Gehäuse ist.

Die Kabel können mit Kabelbindern zusammengebunden und eventuell auch am Gehäuse befestigt werden. Bei Netzteilen mit Kabelmanagement sollten überflüssige Kabel abgenommen bzw. gar nicht erst angeschlossen werden. Bei manchen Gehäusen können die Kabel auch hinter der Rückwand verlegt werden. Das wird durch mehrere Aussparungen rund um das Mainboard ermöglicht.

Zuletzt sollten noch einmal alle Stromanschlüsse und Datenkabel auf korrekten Sitz geprüft werden. Ist alles in Ordnung werden die Seitenteile wieder angebaut. Beim Anschließen nicht vergessen, den Netzschalter des PC-Netzteils einzuschalten.

Von der Hardware-Seite ist der PC nun fertig aufgebaut. Um den PC nutzen zu können, muss nun das Betriebssystem und die Treibersoftware installiert werden. Wenn Sie Windows 7 nutzen möchten, erfahren Sie in diesem Tutorial wie es installiert wird.