Home / News / Cortana erhält neue Funktionen für E-Mails und Terminplanung

Cortana erhält neue Funktionen für E-Mails und Terminplanung

cortana-erhaelt-neue-funktionen-fuer-e-mails-und-terminplanung

Microsoft testet neue Features im Windows Insider Program

In einem Blog-Beitrag hat Microsoft bekannt gegeben, dass Cortana in nächster Zeit um zahlreiche Funktionen erweitert werden soll. Microsoft möchte einen persönlichen Assistenten erschaffen, der sich wie eine echte Person um Terminvereinbarungen, Meetings und Notizen kümmert. Dazu werden jetzt auch die E-Mails gescannt.

Neue Funktionen sollen den Terminkalender organisieren, Erinnerungen und Notizen anlegen und den Nutzer informieren, wenn Termine anstehen. Dabei soll sich Cortana wie ein echter Assistent verhalten und ohne Nachfrage Erinnerungen tätigen und über außerordentliche Termine informieren. So soll Cortana seinen „Chef“ warnen, wenn in einer E-Mail eine Anfrage zum Meeting mit einer bestimmten Uhrzeit eingeht, die außerhalb der gewöhnlichen Arbeitszeiten liegt. Als Beispiel beschreibt Marcus Ash eine Anfrage via E-Mail zum Meeting um 7 Uhr Morgens. Cortana erkennt, wenn diese Uhrzeit nicht in den normalen Tagesablauf passt und informiert den Nutzer rechtzeitig, um das Meeting zu verlegen.

Diese Features werden in nächster Zeit mit dem Windows Insider Program in Großbritanien und den USA ausgerollt und getestet. Wer nicht möchte, dass Cortana die Mails durchsucht, kann das Feature abschalten. Eine Durchsuchung der Mails würde aber ohnehin nur lokal durchgeführt werden. Erst wenn eine Notiz hinterlegt werden soll, werden Daten mit den Microsoft-Servern ausgetauscht. Das erklärte Marcus Ash in einem Interview mit The Verge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *