Home / Windows 7 / Benutzerkontensteuerung

Benutzerkontensteuerung

Meldungen der Benutzerkontensteuerung anpassen oder deaktivieren

Die Benutzerkontensteuerung wurde mit Windows Vista eingeführt und soll die Systemsicherheit verbessern. Neben dem Bestätigungsmechanismus für administrative Änderungen sorgt sie dafür, dass einzelne Prozesse und Dienste auch unter Administratorkonten nur mit den benötigten Rechten ausgeführt werden. Somit wird die unbemerkte Nutzung von administrativen Rechten durch Schadprogramme verhindert. Aus diesem Grund sollten nur fortgeschrittene Nutzer die Benutzerkontensteuerung deaktivieren.

Wer die Benutzerkontensteuerung als störend empfindet kann sie folgendermaßen deaktivieren:

1. Windows-Taste + R (Ausführen)
2. Geben Sie „msconfig“ ein und wechseln Sie in den Reiter „Tools“.
3. Klicken Sie in der Liste auf „UAC-Einstellungen ändern“ und anschließend auf „Starten“.
4. Jetzt öffnet sich das Fenster für die Benutzerkontensteuerung. Hier können Sie die Benachrichtigungsstufen nach ihren Wünschen anpassen.