Home / Windows 7 / Kennwortabfrage nach Standby oder Ruhezustand deaktivieren

Kennwortabfrage nach Standby oder Ruhezustand deaktivieren

Nach dem Standby-Modus oder Ruhezustand verlangt Windows nach einem Passwort. Wen das stört, der kann die Passwortabfrage in den Energieoptionen deaktivieren. Das geht ganz einfach über die Systemsteuerung. Unten erfahrt ihr auch, wie die Kennwortabfrage beim Windows-Start deaktiviert werden kann.

Kennwortabfrage deaktivieren – so geht´s

  1. Start -> Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> Energieoptionen
  2. Energiespareinstellungen ändern auswählen
  3. Erweiterte Energieeinstellungen ändern auswählen
  4. Unter dem Punkt Kennwort bei Reaktivierung anfordern die Einstellung auf Nein setzen
  5. Wenn die Kennwortabfrage bei allen Energiesparmodis deaktiviert werden soll, muss die Einstellung auch bei Höchstleistung und Energiesparmodus eingestellt werden.
  6. Anschließend die Einstellungen übernehmen und schon ist Kennwortabfrage deaktiviert.

Falls sich die Einstellungen nicht ändern lassen, muss eventuell vorher auf Zurzeit nicht verfügbare Einstellungen ändern geklickt werden.

kennwortabfrage-nach-standby-deaktivieren_001 kennwortabfrage-nach-standby-deaktivieren_002 kennwortabfrage-nach-standby-deaktivieren_003 kennwortabfrage-nach-standby-deaktivieren_004 kennwortabfrage-nach-standby-deaktivieren_005 kennwortabfrage-nach-standby-deaktivieren_006

Wenn die Kennwortabfrage generell deaktiviert werden soll, z.B. um den Windows-Start zu beschleunigen, der kann das in ein paar Schritten einstellen:

Kennwortabfrage beim Windows-Start deaktivieren – so geht´s

  1. Windows-Taste + R (Ausführen)
  2. netplwiz in das Ausführen-Feld eingeben
  3. Den Haken bei Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben entfernen
  4. Anschließend noch das Passwort eingeben und die Einstellungen übernehmen