Home / Windows 7 / Windows automatisch herunterfahren

Windows automatisch herunterfahren

Windows automatisch herunterfahren

Timer zum Herunterfahren einstellen

Wer kennt es nicht? Der Download dauert noch an, ein Kopiervorgang oder eine Datensicherung läuft noch. Und jetzt warten bis alle Vorgänge abgeschlossen sind? Dafür gibt es eine Lösung mit Boardmitteln. Über den Ausführen-Dialog kann ein Countdown für das selbstständige Herunterfahren eingestellt werden. Das ist zwar nicht die komfortabelste Lösung, aber um den PC hin und wieder von selbst herunterfahren zu lassen reicht das vollkommen aus. Die Anwendung ist so simple, dass auf ein zusätzliches Programm verzichtet werden kann. Und so geht´s:

Timer einstellen:

  1. Mit der Tastenkombination Windows-Taste + R wird der Ausführen-Dialog aufgerufen. Alternativ kann Ausführen über Start -> Programme -> Zubehör aufgerufen werden.
  2. Hier gibt man nun folgendes ein: shutdown -s -t [sekunden]. Anstelle von [sekunden] wird die Zeit in Sekunden (ohne die eckigen Klammern) angegeben, die Windows bis zum herunterfahren warten soll. Zum Beispiel shutdown -s -t 60 für eine Minute. Nach dieser Minute fährt der Computer selbstständig wie nach einem Klick auf Herunterfahren runter.
Windows automatisch herunterfahren
Shutdown-Befehl mit Zeitangabe

Weitere Befehle für shutdown:

Es gibt noch weitere Parameter für den Shutdown-Befehl. Mit shutdown -r wird der Computer neu gestartet. Auch hier kann eine Zeitangabe verwendet werden. Mit shutdown /h wird der Computer in den Ruhezustand versetzt. Um einen Shutdown-Befehl bzw. den Countdown abzubrechen, kann shutdown -a eingegeben werden.

Windows automatisch herunterfahren
Shutdown-Befehl abbrechen
Windows automatisch herunterfahren
Shutdown-Befehl für den Neustart
Windows automatisch herunterfahren
Shutdown-Befehl für den Ruhezustand